Bosch GWS 13-125 CIE Winkelschleifer

Der Bosch GWS 13-125 CIE ist unserer Vergleichssieger! Zusammenfassung: Hier bekommt ihr ein Top Gerät. Voll ausgestattet, mit sehr hoher Leistung und Schnittgeschwindigkeit. Besonders auch die automatische und manuelle Drehzahlregelung und der drehbare Getriebekopf sind Alleinstellungsmerkmale in unserem Vergleich. Zudem gibt es hier die höchste Sicherheitsausstattung im Vergleich. Zudem wird dem Gerät laut Tests der gute Durchzug, die hohe Leistung und eine sehr lange Kohlebürstenstandzeit attestiert. Ebenso wird die hohe Laufruhe und geringe Lärmentwicklung hervorgehoben. Geräte, die den Bosch GWS 13-125 CIE übertreffen, gibt es nur bei den Winkelschleifern mit Akku. Kleine Mängel gibt es nur einen: der Schalter, der nach etwas Arbeit und Staub etwas schwergängig wird.

Nachteile, wenn man sie denn so bezeichnen kann sind Preis, Gewicht und Abmaße. Das Gerät ist doppelt so teuer, wie andere Winkelschleifer, bietet dafür aber auch wesentlich mehr. Die vielen Funktionen führen zu etwas mehr Gewicht und Abmaßen. Alles in allem ist dieser Winkelschleifer aber ein rundes Paket und wir würden euch nicht empfehlen ein günstigeres Gerät zu kaufen. Grund sind vor allem die wichtigen Sicherheitsfeatures.

Vom hier benannten Bosch gibt es natürlich auch kleine und große Brüder. So gibt es noch den Bosch GWS 7-115, GWS 9-125 und GWS 17-125. Diese werden wir auch demnächst untersuchen und vielleicht einen Test durchführen.

 

Der Motor des Bosch GWS 13-125 CIE

Als einziger Winkelschleifer im Vergleich verfügt der Bosch GWS 13-125 CIE über eine Drehzahlkontrolle. Die Drehzahl wird automatisch, je nach Last optimiert und zusätzlich lässt sie sich noch manuell einstellen. Hierfür stehen 6 Stufen zur Verfügung, welche sich von 2.800 U/min bis 11.500 U/min erstrecken. Die Automatische Drehzahlregelung bezeichnet Bosch als Constant-Electronic Regelung. Beim Bosch GWS 13-125 CI ist diese jedoch nicht nicht verfügbar; nur beim CIE.

Schutzfunktionen

Der Motor des Bosch GWS 13-125 CIE ist zudem mit zahlreichen Schutzfunktionen ausgestattet. Hier sprechen wir von einem Wiederanlaufschutz, einem Überlastungsschutz, einer Sicherheitsabschaltung und einem Sanftanlauf. Diese erklären wir folgend:

Ein Wiederanlaufschutz wird nicht bei Allen Winkelschleifern verbaut, so nur in unserem Vergleich der Top Geräte bei Flex, Einhell und der Bosch GWS-Serie. Der Wiederanlaufschutz sorgt dafür, dass das Gerät sich nicht einschaltet, wenn ihr versehentlich vergessen habt das Gerät auszuschalten und dann den Netzstecker in die Steckdose steckt. Diese Funktion dient also der Sicherheit, darauf sollte man nicht verzichten.

Der Überlastungsschutz sorgt primär dafür, dass der Motor nicht überlastet wird. Gerade bei zu viel Druck beim Arbeiten oder beim Verklemmen der Scheibe ist diese Funktion Gold wert.

Ebenso sorgt der Kick-Back Schutz, welchen wir als Sicherheitsabschaltung bezeichnen, für weiteren Schutz. Fällt das Gerät herunter, geht es sofort aus. So kann es sich nicht komplett selbstständig machen und Schaden anrichten. Gerade Schaden am Menschen wäre nicht auszudenken. Bei Bosch funktioniert dies relativ gut, so wie wir das in einem Test sehen konnten.

Der Sanftanlauf sorgt dafür, dass der Winkelschleifer nach dem Start nicht mit voller Geschwindigkeit losdreht. Denn die Fliehkräfte der Scheibe sind nicht zu unterschätzen! So gibt es keinen Ruck, sondern das Gerät läuft langsam an und kann euch nicht aus der Hand rutschen.

Über ein Bremssystem, welches Die Scheibe nach dem Ausschalten abbremst verfügt der GWS 13-125 CIE nicht. Allerdings kennen wir dieses Feature auch nur von den Akku Winkelschleifern. Dort wird dies zB. in der aktuellen Makita-Serie oder auch beim kabellosen Bosch GWS 18V-125SC verbaut.

 

Die Ausstattung

Der Bosch GWS 13-125 CIE ist sehr gut ausgestattet. Hier sprechen wir erst einmal vom Bosch-Alleinstellungsmerkmal des in 90° Schritten drehbaren Getriebekopfes. Dieser lässt das Gerät auf verschiedene Anwendungsfälle anpassen. Zb. kann man so den Zusatzhandgriff auch auf der Oberseite nutzen und damit Schleifarbeiten besser bewerkstelligen. Auch in beengten Verhältnissen, kann man den Bosch so umbauen, dass man mit ihm noch gut arbeiten kann. Ein Top Feature, das nur Bosch bietet.

Selbstverständlich kann der Zusatzhandgriff beim GWS 13-125 CIE auch schnell umgeschraubt und auf 2 verschiedenen Seiten angebracht werden. Dafür muss man nicht gleich den Getriebekopf umbauen.

Eine Schutzhaube gehört wie überall auch zum Standardlieferumfang.

Laut Datenblatt ist der Handgriff und Zusatzhandgriff vibrationsreduziert, das halten wir eher für Marketing. Denn eine Vollgummierung oder wirklich weiches Material gibt es hier nicht. Makita macht dies bei seinen Akku Winkelschleifern besser, wenn sich diese gute Verarbeitung leider nicht bei Makitas Winkelschleifern finden lässt. So ist der Bosch GWS 13-125 CIE an dieser Stelle schon ganz gut und im Vergleich mit anderen Winkelschleifern relativ weit vorn mit dabei.

Zudem ist eine Staubabsaugung verfügbar, was nur wenige Winkelschleifer von Haus aus mitbringen.

Das Kabel des GWS 13-125 CIE ist mit 3,5m lang genug und das längste Kabel in unserem Test / Vergleich der verschiedenen Winkelschleifer. Daran sollte es, wie das leider bei anderen Herstellern schon gesehen wurde, nicht fehlen.

 

Die Leistung des Bosch GWS 13-125 CIE

Der Bosch GWS 13-125 CIE gehört zu den schnellsten und stärksten Winkelschleifern in unserem Vergleich. Mit 11.500 U/min bei einer 125mm Scheibe erreicht er eine Scheibenrotation von 75,3m/s. Das ist sein sehr guter Wert und liegt nur einen Zacken hinter der hauseingenen Konkurrenz Bosch DIY PWS 850-125 und dem Einhell TC-AG 125. Zudem sprechen wir hier von einem 1.300 Watt Gerät! Das ist eine sehr hohe Leistung und liegt im Spitzenfeld. Die übrigen Winkelschleifer in unserem Vergleich siedeln sich eher bei 750 bis 850 Watt an.

Mit 2,3 kg ist der Bosch zwar eins der schwereren Geräte, was aber aus der umfangreichen Ausstattung herrührt. Für diese Ausstattung ist das ein gutes Gewicht. Z.B. wiegt der Lux-Tools WIS-750/115 satte 2,6 kg, hat aber nicht einmal ansatzweise eine solch gute Ausstattung, wie der Bosch GWS 13-125.

Das Gleiche gilt auch für die Abmaße. Das Gerät ist einen Ticken größer, als andere im Vergleich, allerdings ist die hohe Ausstattung dafür verantwortlich. Im Test würden die Abmaße aber sicher nicht ins Gewicht fallen.

Die Schwingungswerte bewegen sich im Spitzenbereich, was für einen guten Motor und ein abgestimmtes Getriebe spricht.

 

 

Vorteile und Nachteile des Bosch GWS 13-125 CIE Akku Winkelschleifers im Vergleich zur Konkurrenz:

Vorteile:

  • Vollausstattung
  • Sehr hohe Leistung und Schnittgeschwindigkeit
  • Mit automatischer und manueller Drehzahlkontrolle und drehbarem Getriebekopf (beides Alleinstellungsmerkmale)
  • Sehr hohe Sicherheitsausstattung
  • Handgriffe: gut
  • Sehr lange Kohlebürstenstandzeit
  • Made in Germany

Nachteile:

  • Etwas schwerer und größer aufgrund der hohen Ausstattung
  • teurer aufgrund der vielen Funktionen

 

 

Test 2019 Bosch GWS 13-125 CIE Akku Winkelschleifer

Wir recherchieren regelmäßig aktuelle Tests zu Winkelschleifern. Vor allem die bekannten Test Seiten, wie Stiftung Warentest, Chip oder im Heimwerkerbereich auch die Zeitschrift selbst veröffenltichen regelmäßig Tests. Zum Bosch GWS 13-125 CIE wurde allerdings bisher kein Test veröffenlticht. Sollte dies der Fall sein, werden wir euch an dieser Stelle informieren.

 

Kundenmeinungen und Erfahrungen zum Bosch GWS 13-125 Akku Winkelschleifer

Wir fassen an dieser Stelle veröffentlichte Kundenmeinungen, Rezensionen und Erfahrungen von Shopping- und Vergleichsportalen zusammen. So musst du nicht alles einzeln lesen und bekommst hier den schnellen Überblick:

  • Der Bosch GWS 13-125 erzielt Wertungen im 4,5 bis 5 Sterne Bereich
  • die Zuverlässigkeit und der Durchzug des Bosch wird durchgehend im Test gelobt
  • Nutzer loben die hohe Laufruhe, geringe Lärmentwicklung und gute Durchzugskraft im Vergleich zu günstigeren Geräten
  • Das Handling des Geräts ist durchweg angenehm, es liegt gut in der Hand und ist sehr gut verarbeitet
  • der Schalter wird oft bemängelt, hier sammelt sich Staub und somit ist dieser irgendwann etwas schwergängig
  • ein Schweißer berichtet aus einem Test, dass bei täglicher Arbeit die Kohlebürsten 1x im Jahr getauscht werden müssen.
Last updated: August 19, 2019 at 1:39 am

Schreibe einen Kommentar