Makita GA5030

Makita GA5030 Winkelschleifer – Bericht und Vergleichsergebnis

Der Makita GA5030 zählt zu den günstigen Markengeräten. Grundsolide Verarbeitung, ein guter Schutz gegen Schmutz und Staub sowie ein gutes Handling zeichnen diesen Winkelschleifer aus. Besonders hervorzuheben ist das schlanke Gehäuse, welches sich besonders an Heimwerker mit kleineren Händen richtet. Wer hier nur vom Namen Makita einen High-End-Profi Winkelschleifer mit hoher Ausstattung erwartet, wird enttäuscht. Das Gerät hat ein normales Preis/Leistungsverhältnis und eine normale Ausstattung, kann aber grundsätzlich empfohlen werden. Denn in Form und Funktion ist hier das Know-How von Makita eingeflossen, was man vor allem am aufwändigen Schutz des Motors gegen Schmutz und Staub erkennt.

 

Der Motor

Der Makita GA5030 Winkelschleifer zählt eher zu den günstigen Geräten und verzichtet daher auf einige Features, wie Wiederanlaufschutz, Überlastungsschutz und Sanftanlauf. Es wird kein bürstenloser Motor verwendet, so müssen bei dem Gerät auf jeden Fall nach einiger Zeit die Kohlebürsten gewechselt werden. Das ist in der Regel aber nicht dramatisch, da man als Heimwerker schon sehr lang mit so einem Gerät arbeiten muss, dass dies notwendig wird.

Besonders hervorzuheben ist die aufwändige Isolierung gegen Schutz und Staub. An dieser Stelle bekommt man ein echtes Makita-Gerät d.h. Qualität mit jahrelanger Erfahrung im Winkelschleiferbau. Ebenso wurde eine Labirinthkonstruktion eingesetzt, um die Kugellager des Motors vor Dreck und Staub zu schützen, aber dennoch eine gute Kühlung zu gewährleisten.

Ebenso verzichtet der Makita GA5030 auf ein Bremssystem oder Sicherheitsabschaltungen, welche in der Regel aber auch nur bei den teuren Profi Winkelschleifern verbaut werden. Das trifft auch auf eine Drehzahlkontrolle zu, welche das Gerät nicht besitzt. Die Geschwindigkeit der Scheibe liegt jedoch bei guten 11.000 U/min.

 

Die Ausstattung

Ausgestattet ist der Makita GA5030 Winkelschleifer mit einer Schutzhaube und einem Zusatzhangriff. Einen Kritikpunkt gibt es dabei, denn die Schutzhaube ist nicht werkzeuglos verstellbar. Der Zusatzhangriff kann auf 2 Seiten angebracht werden, sodass das Gerät für Links- und Rechtshänder gleichermaßen geeignet ist.

Das Gehäuse besteht zwar grundsätzlich aus Hartplastik und verfügt über keinen gummierten Griff, aber der Gehäusedurchmesser wurde sehr klein gehalten. Mit 57mm ist dieser sehr klein und kann auch von Menschen mit schmaleren Händen sehr gut gehalten werden. Zudem hat Makita hier eine Menge Erfahrung im Thema Handling dazugepackt, sodass sich der Winkelschleifer ergonomisch bestens in die Hand einfügt.

Das Kabel des Winkelschleifers ist ebenfalls lang genug.

 

Die Leistung

Mit einer 125mm Scheibe ausgestattet, erreicht der Makita GA5030 eine Leerlaufdrehzahl von 11.000 U/min. Das entspricht einer sehr guten Schnittgeschwindigkeit. Mit 85 dB(A) ist das Gerät zudem sehr leise. Die Leistung liegt mit 720W im unteren Bereich, jedoch muss das Ganze in Relation zum Preis gesehen werden. Die Schwingungsemissionswerte liegen im mittleren Bereich, sind aber der Preisklasse entsprechend gut.

Die Maße des Makita GA5030 sind sehr kompakt. Das Gerät ist vor allem nicht so lang und verfügt auch über einen schmalen Getriebekopf. Das macht sich auch im Gewicht bemerkbar. Denn der Winkelschleifer zählt mit nur 1,8kg zu den Leichtgewichten und sollte auch bei verhältnismäßig langem Arbeiten keine Müdigkeit in den Händen hervorrufen.

Die Bedienungsanleitung für den Makita GA5030 könnt ihr euch hier herunterladen:

Ebenso kann man sich bei Interesse hier eine Explosionszeichnung herunterladen

 

Im Vergleich zur Konkurrenz: Vorteile und Nachteile Makita GA5030 Akku Winkelschleifer

Vorteile:

  • Geringer Gehäusedurchmesser
  • Sehr leicht
  • Einziger im Vergleich mit Drehzahlwahl

Nachteile:

  • Keine werkzeuglos verstellbare Schutzhaube
  • Leistung eher im unteren Bereich

 

 

Weiteres zum Makita GA5030 Winkelscheifer

Hier gibt es noch ein interessantes Unboxing Video zum Makita Winkelschleifer. Am Ende des Videos sieht man ihn auch im Lauf.

 

 

Test 2018 Makita GA5030 Akku Winkelschleifer

Leider ist unserer Test in 2018 des Makita GA5030 noch nicht erfolgt. Sobald dieser abgeschlossen sein wird, werden wir ihn hier veröffentlichen.

Wir recherchieren und prüfen für euch ebenfalls die bekannten Test-Seiten im Netz. Jedoch ist aktuell bei diesen noch kein Test Verfügbar. Chip oder Stiftung Warentest haben entsprechend noch keine Tests durchgeführt. Falls das geschehen sollte, werden wir dies hier aktualisieren und verlinken.

Kundenmeinungen und Erfahrungen Makita GA5030 Akku Winkelschleifer

Wir prüfen und recherchieren auch Kundenmeinungen und Erfahrungen von Benutzern und Käufern aus mehreren großen Online-Shops. Wir fassen diese an dieser Stelle zusammen, damit ihr nicht alle Rezessionen lesen müsst:

 

Kundenmeinungen:

  • grundsätzlich liegen diese im 4 bis 5 Sterne Bereich (64% 5-Sterne)
  • die Bewertungen werden leider durch einige 1* Bewertungen (16%) getrübt, die von einem Abrauchen des Geräts nach wenigen Malen benutzen berichten. Das scheint wohl bei mehreren Nutzern erfolgt zu sein. Aber wie bekannt ist, ist eine Beschwerde schneller geschrieben als ein Lob. Wir gehen also davon aus, dass es hier wohl zwar ein kleines Problem zu geben scheint, dies aber relativ selten auftritt.
  • grundsätzlich wird das Gerät aber durchweg empfohlen, die Qualität ist sehr gut und es ist ein richtiges Arbeitstier
  • das aktuelle Gerät hat einen zur Vorgängerversion modifizierten Schalter (lässt sich leichter bedienen), daher gibt es ein paar schlechte Bewertungen, wo Leute noch von Tests des alten Geräts berichten
  • es wird oft erwähnt, dass das Gerät sehr gut in der Hand liegt und sehr gut verarbeitet ist

 

Mit dem Makita GA5030 erhält man also ein gutes Gerät mit kleinen Schwächen. Es ist ein günstiges Gerät, aber für diesen Preis bekommt man immerhin Makita-Qualität!

 

Last updated: November 30, 2018 at 1:26 am

 

Posted by k39657, 0 comments