k39657

Was ist beim Kauf eines Akku Winkelschleifers zu beachten?

Bevor man sich für einen Akku Winkelschleifer, umgangssprachlich auch als Flex bezeichnet, und das Zubehör entscheidet, sollte man beachten, was die unterschiedlichen Geräte können und wo die Vor- und Nachteile liegen. Vor allem beim Zubehör ist es wichtig genauer hinzuschauen und das richtige zu kaufen, da gerade Akkus und Ladegeräte nicht wenig Geld kosten.

Folgende Kriterien sind hierbei zu beachten und werden im Folgenden erläutert:

  • Akku Winkelschleifer oder kabelgebundener Winkelschleifer
  • Projektdauer
  • Scheibendurchmesser bzw. Gerätebauart
  • Gewicht
  • Leistung und Motor

 

Akku Winkelschleifer oder kabelgebundener Winkelschleifer

Wenn du wirklich sichergehen willst, dass du flexibel bist und nicht jedes mal ein Kabel hinter dir herziehen willst, solltest du gleich einen Akku Winkelschleifer kaufen. Die Geräte sind zwar teurer, können unterm Strich aber einfach mehr. Vor allem im Freien spielt ein Akku Winkelschleifer seine Stärken aus. Man muss nicht meterweise Kabel durch den Dreck ziehen und dann ständig Hände und Kabel reinigen.

Vor allem aber auch in feuchten Einsatzgebieten, wo das Kabel bereits ein Sicherheitsrisiko darstellt, spielt ein Akku Winkelschleifer seine Stärken aus.

 

Projektdauer – was ist zu beachten?

Man sollte beachten, dass die Geräte und vor allem die Akkus nur für unterschiedliche Projektdauern geeignet sind. Für normale Anwendungen, vor allem im Heimwerkerbereich sollte man sich generell an den 115mm / 125mm Modellen orientieren. Diese haben ein gutes Gewicht/Leistungs/Preis-Verhältnis und schaffen alle üblichen Projektlaufzeiten.

Die Akkuleistung beeinflusst maßgeblich die Projektdauer und ist daher besonders zu beachten. Je nach Akku sind hier Laufzeiten bis 45min als Maximaleinsatzdauer möglich. Dazu sollte man die von den Herstellern als größte Kapazität angebotenen Akkus, meist 5-6Ah kaufen. Akkus mit 4Ah schaffen in der Regel auch 30min Eisatzdauer, je nach Hersteller. Kleinere Akkus sind nur möglich, wenn man das Gerät wirklich nur für sehr kleine Arbeiten mit bis zu 15min Einsatz verwendet, beispielsweise beim Schärfen von Werkzeugklingen.

Benötigt man das Gerät länger als 45min bzw. arbeitet ohne längere Pausen, sollte man die Ladezeit von bis zu 2 Stunden beachten. Dann sollte man sich gegebenfalls einen zweiten Akku gleich mit kaufen.

 

Scheibendurchmesser bzw. Gerätebauart – was ist zu beachten?

Am Markt kann man 3 gängige Größen kaufen: 115mm, 125mm und 230mm Scheibendurchmesser. Hierbei sollte man beachten, dass je größer die Scheibe wird, auch das Gerät größer und schwerer wird. Vor allem 230mm-Geräte heben sich deutlich ab. 230mm Akku Winkelschleifer werden eher für große sowie professionelle Einsatzzwecke genutzt und sind am Markt eine sehr seltene Variante. Sie sind zudem wesentlich schwerer und natürlich wesentlich größer, haben aber eine wesentlich höhere Leistung. Vom Hersteller Metabo kann man einen 230mm Akku Winkelschleifer kaufen, welcher mit 2 herkömmlichen 18V Akkus betrieben wird. Der METABO 613102840 WPB 36-18-LTX-BL-230. Neu ist auch der Makita DGA900ZKX2 – ebenso ein 230mm Akku Winkelschleifer im Großformat – hier findet ihr mehr Infos und die Daten zum Gerät!

 



 

Akku Winkelschleifer mit 230mm Scheibendurchmesser sind allerdings nur für größere und schwere Arbeiten notwendig. Das Zertrennen von Stahlträgern, starken Beton- oder Steinteilen sind ihre Stärke.

Akku Winkelschleifer mit 115mm / 125mm Scheibendurchmesser sind hier nun eher das normale Maß unter den am Markt erhältlichen Geräten. Diese Bauart ist entsprechend geeignet, um normale Arbeiten auszuführen, wie sie vor allem auch im Heimwerkerbereich, aber auch im gewerblichen Bereich anfallen. Vor allem Arbeiten, welche eine höhere Präzision erfordern, wie das Schärfen von Werkzeugklingen, entrosten, entgraten, Schneiden von Fliesen, etc. sind diese Akku Winkelschleifer besonders geeignet.

Eine Sondergröße kann man bei Bosch kaufen, den Bosch Professional GWS 12V-76. Dieser Akku Winkelschleifer arbeitet mit einem Scheibendurchmesser von 76mm.  Zu empfehlen ist dieses Gerät für extrem präzise Arbeiten, bei Arbeiten mit sehr beengten Platzverhältnissen oder für Arbeiten in besonderen Positionen, wo der Akku Winkelschleifer beispielsweise längere Zeit über Kopf gehalten werden muss. Wir verlinken diesen mal hier für euch:

[amazon_textlink asin=’B018YPET7C‘ text=’Bosch Professional GWS 12V-76′ template=’ProductAd‘ store=’c38akk-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’cf57ec8d-c2e3-11e7-bf9a-97c7437871e7′]

 

Gewicht – was ist zu beachten?

Natürlich ist auch das Gewicht eines Akku Winkelschleifers zu beachten. Es hängt, wie bereits beschrieben auch vom Scheibendurchmesser und der Motorgröße ab. Die marktüblichen 115/125mm-Geräte, welche man überall kaufen kann, wiegen 2,0 bis 2,6kg. Jedoch kann man zwischen diesen nicht festlegen, dass der kleinere Scheibendurchmesser von 115mm auch zu einem geringeren Gewicht im Vergleich zu den 125mm Geräten führt. Dies ist in unserer Vergleichstabelle recht einfach nachzuvollziehen.

Wirklich sehr leicht ist nur der im Vortext bereits benannte Bosch Professional GWS 12V-76, aber damit die Ausnahme. Es ist das einzige Gerät, welches man mit so einem geringen Gewicht kaufen kann.

230mm Geräte sind sehr schwer und heben sich von den 115/125mm Geräten im Gewicht deutlich ab. Hier ist zu beachten, dass auch wesentlich mehr Kraftaufwand notwendig ist, um diese Geräte zu beherrschen.

 

Leistung und Motor – was ist zu beachten?

Je nach Anwendung sollte man ebenso die Motorleistung entsprechend beachten. Besonders im Profibereich oder beim Durchtrennen von starkem Material und dem Arbeiten mit hohem Druck ist eine höhere Leistung gefordert. Grundsätzlich haben die Geräte mit einem passenden Motor auch eine höhere Lebensdauer. Denn wenn man einen Akku Winkelschleifer länger oberhalb seiner Leistungsgrenze benutzt, ist dies schädlich für den Motor. Allerdings haben Geräte mit einer größeren Leistung auch größere Motoren, was sich auf das Gewicht und die Größe des Geräts auswirkt.

Auch die Art der Arbeiten entscheidet über die Leistung. Wollt ihr ein Gerät vor allem für Schleifarbeiten an harten Materialien kaufen, empfiehlt es sich, sich für mehr Leistung zu entscheiden. Normale Trennarbeiten erfordern in der Regel weniger Druck und können daher mit Geräten niedrigerer Leistungsklassen bewerkstelligt werden.

Ein weiterer Aspekt ist der Motor und die hier genutzte Bauart. Einige Akku Winkelschleifer verfügen bereits über moderne, bürstenlose EC-Motoren. Was das genau ist, könnt ihr hier bei Wikipedia nachlesen. Der Vorteil von EC-Motoren ist, dass sie weniger Strom verbrauchen. Das bedeutet einerseits, dass der Akku länger hält, andererseits sind damit aber auch leicht leistungsstärkere Motoren möglich. Bei weniger Stromverbrauch müssen die Akkus auch weniger gekühlt werden und halten länger durch, bevor die Schutzschaltung des Akku Winkelschleifers eingreifen muss. Weiterhin ist der EC-Motor wartungsfrei und ihr müsst die Kohlebürsten nicht mehr wechseln. Bei Akku Winkelschleifern ohne EC-Motor müssen diese nämlich nach einer bestimmten Zeit aufwändig gewechselt werden, was Geld und Zeit kostet. Wie oft diese sonst gewechselt werden müssen oder was der Kohlebürstenwechsel ist, könnt ihr in unserem Artikel „Kohlebürsten wechseln“ nachlesen.

 

Material – was ist zu beachten?

Das zu verarbeitende Material ist von vorn hinein zu beachten und spielt eine wichtige Rolle bei der Wahl des Akku Winkelschleifers. So ist beispielsweise ein 125mm Akku Winkelschleifer nicht dafür geeignet 5cm starken Walzstahl zu trennen. Hier spielen eher 230mm Geräte ihre Stärken aus.

Aber nicht nur die Materialstärke ist logischerweise zu beachten, sondern auch die Materialart. Schaut euch vorher genau an, was ihr bearbeiten wollt und wozu ihr den Akku Winkelschleifer kaufen wollt. Vor allem Aluminium ist mit solchen Geräten nur schwer zu bearbeiten, da die Scheibe sehr schnell zugeschmiert wird. Dann sollte man andere Geräte kaufen. Magnesium sollte man erst gar nicht mit einem Akku Winkelschleifer bearbeiten, da dies durch die hohe Drehzahl anfangen kann zu brennen.

Letztes Update: 20.08.2019 um 11:00
Posted by k39657 in Ratgeber, 1 comment

Bosch Professional GWS 18 V-Li Akku Winkelschleifer


Vergleichsergebnis Bosch Professional GWS 18-125 V-Li Akku Winkelschleifer

Der Bosch Professional GWS 18-125 V-Li ist ein gutes Gerät, denn er überzeugt im Vergleich der hier genannten Akku Winkelschleifer mit sehr guter technischer Leistung und sehr geringen Zubehörkosten, aber eher mittelmäßiger Ausstattung. Der Akku Winkelschleifer ist mit dem Makita DGA 452 das schnellste Gerät in unserem Vergleich der 115/125mm Akku Winkelschleifer, da die Kombination aus 10.000 U/min Drehzahl und 125mm möglicher Scheibengröße zu einer Spitzenschnittgeschwindigkeit führt. Nur 230mm Geräte werden schneller. Bosch wirbt daher nicht umsonst mit der höchsten Abtrags- bzw. Schnittleistung pro Akkuladung seiner Klasse. Bosch verfügt über das Alleinstellungsmerkmal eines drehbaren Getriebekopfes (dazu mehr im Kapitel Ausstattung) und hat ebenfalls eine geringe Kopfhöhe für das Arbeiten an schwierig zugänglichen Stellen. Preislich liegt dieser Akku Winkelschleifer im oberen Bereich, allerdings gibt es dafür einen Koffer im Lieferumfang des Single-Gerätes dazu. Unserer Vergleichssieger Makita DGA 508 bietet bei etwa gleichem Preis jedoch noch mehr Ausstattung.

 

 

Video:

[fruitful_alert type=“alert-info“]Bevor ihr den folgenden Text lest, findet ihr auch hier ein kurzes Werbevideo von Bosch, wo man das Gerät sehen kann und ein paar der wichtigen Merkmale angesprochen werden. Etwas weiter unten auf der Seite findet ihr noch weitere Videos[/fruitful_alert]

Der Motor

Der 4-Pol Hochleistungsmotor des Bosch Professional GWS 18-125 V-Li bietet einen Wiederanlaufschutz. Dieser stellt sicher, dass der Akku Winkelschleifer nach Einsetzen des Akkus nicht von allein wieder anlaufen kann. Selbst wenn der Ein-Schalter betätigt ist. Diese Schaltung dient ihrer Sicherheit, sodass das Gerät nicht unabsichtlich angeschaltet wird und ggf. Verletzungen hervorrufen kann. Weiterhin verfügt der Motor des Bosch GWS über einen Überlastungsschutz, welcher bei intensiven und langen Arbeiten den Motor vor Überhitzung schützt.

Uns fehlt vor allem der bürstenlose Motor und eine Drehzahlkontrolle, welche Geräte in dieser Preisklasse oft schon mit sich bringen. Merkmale wie ein Bremssytstem oder eine Sicherhalsabschaltung sehen wir in dieser Klasse nicht zwingend als Muss. Die Konkurrenz bekommt das zu einem Teil für diesen Preis aber bereits eingebaut.

Über einen Sanftanlauf verfügt das Gerät ebenfalls leider nicht. Bein Einschalten beschleunigt das Gerät nahezu sofort auf die Nenndrehzahl. Hierbei ist Vorsicht geboten, wie wir in unserem Artikel zur Arbeitssicherheit raten, sollte das Gerät daher immer mit beiden Händen fest im Griff gehalten werden, bevor es eingeschaltet wird.

Die Ausstattung

Der Zusatzgriff des Bosch Professional GWS 18-125 V-Li Akku Winkelschleifer ist nicht gummiert, etwas kleiner als bei der Konkurrenz und aus hohlem Kunststoff. Er macht daher bei uns eher einen schlechten Eindruck, gerade Makita oder Ryobi lösen das besser. Der Zusatzhandgriff ist in 2 Positionen montierbar. Daher ist das Gerät für Links- sowohl als auch für Rechtshänder geeignet. Einige Hersteller bieten allerdings noch eine dritte Position auf der Oberseite des Geräts an (Ryobi, Einhell), sodass Schleif- und Schrupparbeiten etwas besser von der Hand gehen.

Weiterhin lässt sich beim Bosch der Getriebekopf drehen. Dazu löst man die 4 Schrauben vorn und kann dann je nach Arbeit die gewählte Position des Kopfes und somit der Scheibe auswählen. Bei einigen Arbeit kann dies von Vorteil sein, da sich hierdurch auch die Position des Ein/Ausschallters ändert und auch der längliche Akku in eine andere Position gebracht wird. Mit dieser Funktion erstreitet sich der Bosch GWS 18-125 V-Li ein Alleinstellungsmerkmal in seiner Klasse.

Der Hangriff des Geräts ist nur auf der Oberseite gummiert. Auch hier wurde gespart und wir hätten uns gern eine umlaufende Gummierung, wie bei Makita gewünscht. So liegt das Gerät einfach ruhiger und sicherer in der Hand. Für diesen Preis sollte das machbar sein, wie man bei der Konkurrenz sieht. Schade!

Eine Schutzhaube gehört zum Standardlieferumfang und sollte vor jeder Arbeit korrekt eingestellt sein und fest sitzen. Sie ist von Bosch verdrehsicher ausgeführt.

Das Gewicht liegt mit 2,3kg mit eingesetztem Standardakku im Mittelfeld, die Länge ist mit 320mm immer noch relativ kurz.

 

Der Akku und das Ladegerät

Für Bosch Geräte üblich, kann dieser Winkelschleifer mit unterschiedlichen Akkugrößen ausgestattet werden. Die Palette reicht dabei von 1,5Ah bis 6Ah Standard Akkus. Somit bekommt man hier bei Bosch den größten Standard Akku mit 6Ah im Vergleich. Aber damit nicht genug. Die neuen ProCore Akkus leisten bis zu 12 Ah. Wobei der große 12Ah Akku sehr schwer, groß und teuer ist. Fast auf Standardmaß mit einem normalen Gewicht bekommt man den Pro Core 8Ah Akku. Bosch sichert sich hier den Top-Platz in der Akkutechnologie und sticht die Konkurrenz aus.

Das Gerät verfügt über eine Batterie Ladezustandsanzeige, welche jederzeit die restliche Kapazität des Akkus anzeigt. Die zugehörigen Standard Akkus der GBA M-C-Serie verfügen bereits über eine hohe Energiedichte und ein innovatives Kühlsystem. Das sogenannte CoolPack-System schützt den Akku vor Erwärmung. Hierbei wurde über eine spezielle Gehäusegeomtrie der Energiespeicher innerhalb eines Kühlkörpers integriert. Der Akku Winkelschleifer schaltet somit bei Überhitzung des Akkus wesentlich später ab, als bei der Konkurrenz. Und die Akkus halten auch länger.

Bosch wirbt mit einem Akkudesign, dass unabhängig des Ladezustands geladen werden kann und keinen Memory-Effekt hat. Dies halten wir jedoch eher für einen Werbespruch, denn Lithium-Ionen-Akkus, welche mittlerweile bei allen marktgängigen Akku Winkelschleifern eingesetzt werden, unterliegen aufgrund ihrer Technik keinem Memory-Effekt. Was bei Lithium-Ionen-Akkus beachtet werden muss, könnt ihr hier nachlesen.

Bosch bietet dabei ein aktives Batteriemanagement. Hierbei wir der Akku vor Überlastung, Überhitzung und Tiefentladung geschützt. Das Gerät erkennt die Temperatur des Akkus und misst die Spannung. Dabei warnt es, sobald der Grenzwert hierfür überschritten wird.

Das Ladegerät des GWS 18-125 V-Li liegt ebenfalls im oberen Preisbereich im Vergleich zur Konkurrenz.

 

Die Leistung

Der Akku Winkelschleifer Bosch Professional GWS 18-125 V-Li arbeitet mit dem größeren Scheibendurchmesser von 125mm bei 10.000 U/Min. Dies sorgt für eine entsprechend hohe Schnittgeschwindigkeit von über 65 m/s. Diese ist die Höchste im Vergleich, welche sich der Bosch Professional jedoch dem Makita DGA 452 teilt. Der hier genannte Bosch Akku Winkelschleifer hat die geringste Bauhöhe im Test und ist somit für beengte Stellen besonders geeignet.

Im Vergleich zur Konkurrenz: Vorteile und Nachteile Bosch Professional GWS 18-125 V-Li Akku Winkelschleifer

Vorteile:

  • sehr hohe Schnittgeschwindigkeit
  • geringe Bauhöhe, damit flexibler Einsatz
  • ein in 90-Grad-Schritten drehbarer Getriebekopf
  • Wiedereinschaltschutz und Überlastungsschutz an Bord
  • sehr gute Akkutechnologie mit hohen Kapazitäten

Nachteile:

  • Preis
  • fehlender bürstenloser Motor

 

 

Test 2019 Bosch Professional GWS 18-125 V-Li Akku Winkelschleifer

Der Bosch ist ein gutes Gerät, wenn auch nicht Spitzenmodell. Das letzte Quäntchen Gewissheit über die Qualität verschafft uns ein Test. Der Test für 2019 des Bosch Professional GWS 18-125 V-Li ist leider noch nicht abgeschlossen. Sobald dieser erfolgt, wird er an dieser Stelle erscheinen.

Wir prüfen und recherchieren für euch ebenfalls auf den einschlägigen Test-Seiten im Internet. Leider ist bei keiner der großen Test-Seiten, wie Stiftung Warentest oder Chip ein Test veröffentlicht worden. Wenn auf diesen Seiten ein Test veröffentlicht wird, werden wir dies an dieser Stelle aktualisieren. Es gibt nur einen Test eines Segelmagazins mit dem Namen „YACHT„. Der hier erfolgte Test des Bosch Professional GWS 18-125 V-Li in Kurzform zum Trennen von Drahtseilen. Diesen findet man in der Ausgabe: 19 vom August 2013. Ein ausführlicher Test des Akku Winkelschleifers ist das aber auch leider nicht.

Kundenmeinungen und Erfahrungen Bosch Professional GWS 18-125 V-Li Akku Winkelschleifer

Wir prüfen und recherchieren ebenfalls Kundenmeinungen, Tests und Erfahrungen von Käufern aus mehreren großen Online-Kaufhäusern. Damit ihr nicht alle Kundenrezessionen lesen müsst, fassen wir diese für Euch an dieser Stelle zusammen:

  • größtenteils fallen die Rezessionen mehrerer Seiten positiv aus und liegen im 4,5 bis 5 Sterne Bereich (von 5 Sternen)
  • Fast alle Kunden merken an, dass es ein sehr zuverlässiges Gerät ist, welches gut in der Hand liegt und ruhig arbeitet.
  • Fast alle Kunden bemerken, dass der 6Ah-Akku ca. 45min hält und dies recht kurz ist und werten das Gerät daher leicht ab. Unserer Meinung nach ist das aber eine völlig normale Laufzeit für Akku Winkelschleifer, als nicht einer Abwertung gerechtfertigt. Es ist normal sich 2 Akkus zu kaufen und bei Dauerbetrieb immer einen Akku am Ladegerät zu haben. Zumal es ja auch noch die Pro Core Akkus gibt.
  • Einige Kunden haben in ihrem Test das Fehlen der Drehzahlregelung angemerkt, was ebenfalls zu einer Abwertung von diesen Kunden führt.

Video und Test des Bosch Professional GWS 18-125 V-Li Akku Winkelschleifer auf Youtube

Anbei noch ein paar Videos von Youtubern, die bereits einen Test dieses Akku Winkelschleifer ausgeführt haben. Es gibt viele Videos von Bosch Akku Winkelschleifern auf Youtube, aber hier muss man genau hinschauen, da es mehrere Akku Winkelschleifer der GWS Familie gibt. Diese Videos haben wir extra für euch rausgesucht, da es sich hierbei genau um den hier im Artikel beschriebenen Bosch Professional GWS 18-125 V-Li handelt und um keinen anderen bzw. es auch die besten Videos sind, die es zu diesem Gerät gibt.

Ultimate Handyman hat einen Test des Bosch Professional GWS 18-125 V-Li auf Youtube veröffentlicht. Der Test ist aber in Englisch!

Auch die Jungs von Toolstop haben das Gerät einem Test unterzogen. Hier sieht man prima die Schnittleistung. Video auch nur in Englisch.

Ebefalls hat das Bosch Pro Team TV den Akku Winkelschleifer einem Test durch eine Granitplatte unterzogen:

Vielen Dank fürs Lesen. Sollte euch der Artikel gefallen haben, lasst doch gern einen Kommentar da. Vielleicht habt ihr das Gerät ja auch schon gestestet oder könnt noch fehlende Dinge beitragen.

Letztes Update: 14.02.2020 um 12:14
Posted by k39657 in Geräte und Hersteller, 3 comments

Einhell TE-AG 18 Li Akku Winkelschleifer – Vergleichsergebnis

Der Einhell TE-AG 18 Li ist unserer Preis/Leistungstipp. Nicht nur sein sehr günstiger Preis überzeugt, sondern auch die dennoch gute Ausstattung, die geringen Abmaße und das gute Handling. Er ist zwar der günstigste Akku Winkelschleifer im Vergleich, überzeugt aber dennoch im Verhältnis zu seinem Preis. Negativ hervorzuheben ist nur die langsame Schnittgeschwindigkeit, welche aber für Heimwerker völlig ausreichen sollte. Für den Preis kann man nicht alle Sicherheitsfeatures erwarten. Sucht ihr ein Gerät für den längeren Einsatz bzw. wollt oft damit arbeiten, greift dann besser zum höher ausgestatteten Makita DGA 513. Über diesen gibt es auch hier hier einen ausführlichen Bericht.


Anzeige

Video zum Einhell TE-AG 18 Li

[fruitful_alert type=“alert-info“]Bevor ihr den folgenden Text lest, findet ihr auch hier ein Video von Einhell zum TE-AG 18 Li , wo bereits die wichtigsten Ausstattungsmerkmale angesprochen werden:[/fruitful_alert]

Der Motor

Der Motor des Einhell TE-AG 18 Li verfügt über einen Überlastungsschutz sowie einen Sanftanlauf. Der Sanftanlauf sorgt dafür, dass der Akku Winkelschleifer beim Einschalten nicht sofort mit voller Geschwindigkeit los legt. Diese wird mit dem Sanftanlaug langsam gesteigert. Das sorgt für mehr Sicherheit, da die hohen Fliehkräfte nicht auf einmal wirken und das Gerät eventuell aus der Hand rutscht.

Der Motor ist vom Gehäuse optimal entkoppelt, um für mehr Laufruhe beim Arbeiten mit dem Gerät zu sorgen. Der Akku Winkelschleifer verfügt des Weiteren über einen Wiederanlaufschutz. Dieser greift beim Wiedereinlegen des Akkus. Ist der Ein-Schalter dann noch betätigt, schaltet sich das Gerät aus Sicherheitsgründen nicht sofort ein.

Die Ausstattung

Der Einhell TE-AG18 Li hat zudem auch die Möglichkeit den Zusatzhandgriff auf der Oberseite anzubringen. Hiermit lässt sich zB. Beim Schruppschleifen oder Polieren mehr Druck auf die Oberfläche des Materials ausüben. Selbst andere, teurere Geräte im Vergleich haben diese Funktion nicht. Eine Schutzhaube gehört, wie bei allen Akku Winkelschleifern zum Standard Lieferumfang. Sie ist wie üblich mit einer Schnellverstellung ausgestattet.

Der Stirnlochschlüssel befindet sich im Zusatzhandgriff. Das ist bei diesem Akku Winkelschleifer einmalig und ein Herausstellungsmerktmal. Hier wird also ein bequemer Scheibenwechsel gewährleistet und man muss den Stirnlochschlüssel nicht erst lang suchen. Auch kann er hierdurch nicht verloren gehen. Für Leute, welche sehr oft mit einem Akku Winkelschleifer arbeiten empfiehlt sich auch die Bosch Schnellspannmutter SDS. Dann benötigt ihr den Stirnlochschlüssel gar nicht mehr.

Eine so genannte Soft Grip Einlage am Griff des Akku Winkelschleifers wurde für optimale Ergonomie in der Hand seines Anwenders entwickelt und bietet einen rutschfreien Griff.

Zur Ausstattung gehört auch das robuste Aluminium-Leichtmetall Getriebegehäuse, womit ein Gewicht im Mittelfeld der verglichenen Akku Winkelschleifern erreicht wird. Eine geänderte Luftführung ist für eine gute Kühlung des Gerätes verantwortlich.

Der Akku und das Ladegerät

Der Einhell TE-AG18 Li gehört zum Akku X-Change System des Herstellers Einhell. Dies erlaubt den Akku auch bei anderen Geräten einzusetzen. Optimal ist dies natürlich, wenn man bereits Einhell Geräte besitzt und gleich die Akkus von diesen Geräten nutzen kann. Andernfalls erweist es sich als nützlich, wenn man vor hat weitere Akku Elektrogeräte anzuschaffen und diese ebenfalls mit dem Power X-Change System von Einhell bezieht.

Auch verfügt der Einhell Akku Winkelschleifer über eine LED Akkustand-Anzeige. Die Akkus gibt es in Ausführungen von 1,5 bis 5,2 Ah Kapazität, was grundsätzich für den Heimanwender völlig ausreicht. Sie liegen im Vergleich zur Konkurrenz im preislichen Mittelfeld.

Mit dem 3Ah-Akku lässt sich so eine Betriebszeit von ca. 30 min erreichen. Hin und wieder sind wie bei fast allen Akku Winkelschleifern kleine Pausen nötig, da sonst der Überlastungsschutz des Akkus greift. Wir empfehlen grundsätzlich daher den größten Akku zu kaufen. Dadurch ist nicht nur die Laufzeit länger, sondern die Wärme kann auch besser abgeführt werden. Der Akku überhitzt also nicht so schnell.

Das Ladegerät des Einhell TE-AG18 Li Akku Winkelschleifers verfügt über ein aktives Batteriemanagementsystem, welches die Stromparameter optimal an den Ladezustand des Akkus anpasst. So werden Akkus nicht mit zu viel Spannung belastet und sie halten entsprechend länger. Ebenfalls ist das Ladegerät günstig zu erweben, hier verlangt die Konkurrenz teilweise höhere Preise.

Die Ladezeit des 3Ah Akkus beträgt ca. 30-45 min. Benötigt ihr eine längere Arbeitsdauer, emfpehlen wir euch die Akku Winkelschleifer von Bosch, welche die Akkus mit der größten Kapazität und Ausdauer haben. Das günstige Modell von Bosch ist der Bosch GWS 18-125 V-Li, das teurere und besser ausgestattete der Bosch GWS 18V-125 SC . Die beiden Boschs könnt ihr aber auch wie immer in unseren großen Vergleichstabelle nebeneinander anschauen und vergleichen.

Die Leistung

Der Einhell Akku Winkelschleifer arbeitet mit dem kleineren Standardscheibendurchmesser von 115 mm, was bei 8.500 U/min einer vergleichsweise langsameren Scheibenrotation und Schnittgeschwindigkeit entspricht. Die Schnittiefe des Geräts liegt ca. bei 28mm.

Vor allem aber sind die Maße des Einhell TE-AG 18 Li hervorzuheben. Er ist mit 290mm vergleichsweise kurz und mit 108mm Höhe sehr flach. Dies sorgt vor allem dafür, dass das Gerät in beengten Sitationen seine Stärken im Vergleich zur Konkurrenz ausspielt.

Im Vergleich zur Konkurrenz: Vorteile und Nachteile Einhell TE-AG 18 Li Akku Winkelschleifer

Wir vergleichen für euch die Akku Winkelschleifer mit der Konkurrenz. Allgemeine Features oder ähnliches werden hier nicht mehr als Vorteile aufgeführt. Hier werden nur Dinge aufgeführt, die das Gerät im Vergleich zur Konkurrenz wirklich kann und herausstellt oder eben auch nicht kann. Mehr dazu findet ihr oben in den Beschreibungen.
Vorteile:

  • geringe Bauhöhe, damit flexibler Einsatz
  • Zusatzhandgriff in 3 Positionen montierbar
  • Softanlauf, Wiedereinschaltschutz und Überlastungsschutz an Bord
  • Stirnlochschlüssel befindet sich im Handgriff und kann nicht verloren gehen

Nachteile:

  • Langsamere Schnittgeschwindigkeit
  • nicht alle Features (angesichts des Preises aber mehr als ok!)


Anzeige

Test 2017 Einhell TE-AG 18 Li Akku Winkelschleifer

Ein Test verschafft das letzte Quäntchen Gewissheit über die Qualität des Geräts. Obwohl es für diesen Preis nicht einfach werden wird. Leider ist der Test für 2019 des Einhell TE-AG 18 Li noch nicht abgeschlossen. Sobald dieser erfolgt ist, wird er an dieser Stelle erscheinen.

Wir prüfen und recherchieren für euch ebenfalls auf den einschlägigen Test-Seiten im Internet. Leider ist bei keiner der großen Test-Seiten, wie Stiftung Warentest oder Chip ein Test veröffentlicht worden. Wenn dies der Fall sein sollte, werden wir unsere Seite an dieser Stelle aktualisieren. Dennoch gibt es bereits einen erfolgten Test in Kurzform von selbermachen.de. Der Test ist zwar nicht so ausführlich, wie man es erwartet, aber es werden hier noch einmal wichtige Tipps gegeben.

Kundenmeinungen und Erfahrungen Einhell TE-AG 18 Li Akku Winkelschleifer

Wir prüfen und recherchieren ebenfalls Kundenmeinungen und Erfahrungen von Käufern aus mehreren großen Online-Kaufhäusern. Damit ihr nicht alle Kundenrezessionen lesen müsst, fassen wir diese für Euch an dieser Stelle zusammen:

  • größtenteils fallen die Rezessionen mehrerer Seiten positiv aus und liegen im 4 bis 5 Sterne Bereich (von 5 Sternen)
  • Einige Kunden bemängeln die etwas zu niedrige Schnittleistung und das Durchhaltevermögen des Einhell TE-AG 18 Li. Allerdings geht aus diesen Rezessionen nicht hervor, ob der 3Ah-Akku, welcher vom Kundenservice und vielen Nutzern als Mindestgröße empfohlen wird auch genutzt wurde. Es wird aber deutlich, dass ein Unterschied zu Markengeräten zu spüren ist sobald es auf die Minute Arbeitszeit ankommt. Somit wird für die gewerbliche Nutzung des Gerätes eher abgeraten. Die Meisten der 1-Stern-Bewertungen machen einen stark unreflektierten Eindruck. Schlechte Rechtschreibung und unpfleglicher Sprachgebrauch tun ihr übriges – allerdings wird hier immer wieder das Durchhaltevermögen bzw. der schnell anspringende Überlastungsschutz kritisiert. Viele Rezensenten halten jedoch dagegen und dementieren dies bei richtigem Umgang mit dem Gerät.
  • Die Verarbeitung, Ergonomie, Balance, Haptik, geringen Lautstärke, Ladetechnik und die Akkus des Einhell TE-AG 18 Li werden durchweg gelobt. Preis/Leistung wird in diesem Zusammenhang immer wieder hervorgehoben, viele sind dies von Einhell nicht immer gewohnt gewesen und überrascht.
  • Immer wieder wird aber auch hervorgehoben, dass man das Gerät ohne extremen Druck und mit der richtigen Scheibe sehr gut verwenden kann. Man kann das Gerät nicht mit 230V-Geräten vergleichen, was einleuchtet.
  • Schlossermeister berichten, dass 2mm Edelstahlblech mit 100m langer Trennstelle, Alu Quadratrohr 25x25mm 3mm Wandstärke oder 12mm Gewindestäbe mit dem Einhell TE-AG 18 Li kein Problem sind, sofern man gemäßigten Druck anwendet. Ebenfalls sollen selbst Granitfliesen damit durchgetrennt werden können.
  • der Einhell Service wird ebenfalls oft gelobt
  • Der Hauptschalter des Einhell TE-AG 18 Li befindet sich an der Oberseite und rastet beim Arbeiten sehr schnell in den Dauerbetrieb ein – hier ist Vorsicht geboten.


Anzeige

Letztes Update: 12.05.2022 um 10:02
Posted by k39657 in Einhell, Geräte und Hersteller, 1 comment

Was ist wichtig bei der Pflege und Wartung von einem Akku Winkelschleifer?

Allgemeine Pflege und Wartungstipps für den Akku Winkelschleifer an sich

Wartung von einem Akku Winkelschleifer – Zuluftgitter reinigen

Ein Akku Winkelschleifer sollte immer trocken und sauber gehalten werden. Die Lagerung sollte ebenfalls stets trocken und ohne eine hohe Raumluftfeuchtigkeit erfolgen. Generell kann man das Gerät für eine gute Wartung regelmäßig absaugen bzw. mit Druckluft reinigen. Es sollten auch die Zuluftgitter von Schmutz befreit oder ausgetauscht werden. Dies ist bei einigen Geräten möglich. Es sollte sich so wenig wie möglich Schmutz im Gehäuse des Akku Winkelschleifers befinden, da der Schleifstaub den Schleifring bzw. die Kohlebürsten angreift und quasi wie Sandpapier den Abnutzungsprozess beschleunigt. Aber auch die Abwärme muss abgeführt werden. Daher sind verstopfte Zuluftgitter, welche manchmal auch mit einer engmaschigen Gage geschützt werden ein Hindernis für die korrekte Belüftung des Motors. Auch wirkt der Schleifstaub wie eine Isolation aus und die Abwärme kann schlechter abgeführt werden. Entsprechend ist eine regelmäßige Reinigung im Inneren sehr gut. Hierdurch wird der Motor geschont und dankt euch dies mit einer entsprechenden Langlebigkeit.

Regelmäßige Wartung in 11 Schritten:

Bei der regelmäßigen Wartung von Akku-Winkelschleifern gibt es einige Punkte zu beachten. Es ist wichtig, die spezifischen Wartungshinweise des Herstellers zu beachten, da sie je nach Modell variieren können. Durch regelmäßige Wartung und sorgfältige Pflege kannst du die Leistung, Lebensdauer und Sicherheit deines Akku-Winkelschleifers maximieren.

  1. Reinigung: siehe oben
  2. Schleifscheibe: Überprüfe regelmäßig den Zustand der Schleifscheibe. Wenn sie abgenutzt, beschädigt ist oder Risse aufweist, sollte sie ausgetauscht werden.
  3. Spannmutter: Überprüfe regelmäßig den Zustand der Spannmutter, die die Schleifscheibe hält. Stelle sicher, dass sie ordnungsgemäß festgezogen ist, um ein sicheres Arbeiten zu gewährleisten. Überprüfe Sie auf Verschleiß oder Beschädigungen und tausche die Spannmutter gegebenenfalls aus.
  4. Schutzabdeckungen: Überprüfe den Zustand der Schutzabdeckungen, wie zum Beispiel des Schutzhauben- oder Scheibenschutzes. Stelle sicher, dass sie korrekt angebracht sind und eine angemessene Sicherheit bieten, indem sie den Benutzer vor umherfliegenden Funken oder Schleifstaub schützen.
  5. Griff: Überprüfe die Befestigung des Seitengriffs am Winkelschleifer. Stelle sicher, dass er sicher und fest angebracht ist, um ein stabiles und kontrolliertes Arbeiten zu ermöglichen. Gegebenenfalls ziehe die Befestigungsschrauben nach. Teste die Festigkeit und Stabilität des Griffs, um sicherzustellen, dass er den erforderlichen Halt bietet und nicht zB. eingerissen ist oder sich etwas lösen könnte.
  6. Lager: Achte auf die Lager des Winkelschleifers. Wenn sie Geräusche machen oder sich schwer drehen, sollten sie geprüft und gegebenenfalls ausgetauscht werden.
  7. Bürsten: Bei Bürsten-Motoren werden Kohlebürsten nach längerem Gebrauch verschleißen. Überprüfe den Zustand der Kohlebürsten, reinige sie (siehe unten) und tausche sie bei Bedarf aus. Bei bürstenlosen Motoren entfällt dieser Schritt.
  8. Akkupflege: Die Akkus sollten regelmäßig geladen und nicht ohne Strom drauf gelagert werden, um ihre Lebensdauer zu verlängern. Vermeide eine Tiefenentladung der Akkus in dem sie länger ohne Strom drauf herumliegen. Mehr dazu weiter unten.
  9. Überprüfe die Elektro-Kontakte am Gerät und am Akku auf Korrosion und entferne diese gegebenenfalls.
  10. Sicherheit: Überprüfe regelmäßig die Sicherheitsfunktionen des Winkelschleifers, wie beispielsweise den Schutz vor unbeabsichtigtem Einschalten oder den Zustand des Sicherheitsschalters. Stelle sicher, dass alle Schutzvorrichtungen ordnungsgemäß funktionieren.
  11. Verschleißteile: Überprüfe und überwache regelmäßig andere Verschleißteile wie Dichtungen, Gummikomponenten oder Schalter. Tausche sie bei Bedarf aus, um eine optimale Funktionalität des Geräts aufrechtzuerhalten

Wenn du all diese Schritte durchgeführt hast, bist du schon einmal auf einer guten Seite. Eine regelmäßige Wartung und Pflege gewährleistet nicht nur die optimale Leistung des Akku-Winkelschleifers, sondern auch die Sicherheit des Benutzers



Sonderthema: Der Akku – Pflege und Wartung

Jeder handelsübliche Akku Winkelschleifer verfügt über Lithium-Ionen Akkus. Diese erfordern einen besonderen Umgang, um eine lange Lebensdauer zu erreichen. Lithium-Ionen Akkus dürfen vor allem nicht tiefenentladen werden. Das heißt: ihr solltet aus den Akkus nicht das letze Quäntchen Energie rausquetschen, sondern rechtzeitig wechseln. Das schont auch den Motor. Die Akkus  dürfen ebenso nicht lang mit einem niedrigen Ladestand gelagert werden. Eine Langzeitlagerung sollte zwischen 60-80% Ladestand erfolgen. Eine besondere Wartung benötigen die Akkus also nicht. Man sollte aber im Rahmen der Wartung den Ladezustand prüfen und überlegen, ob ein Akku nicht schon etwas länger leer gelagert wird.

 

Sonderthema Kohlebürsten

Bei schleifstaubintensiven Arbeiten, vor allem mit der Schruppscheibe, sollte eine Wartung der Kohlebürstenführung erfolgen. Diese darf in jedem Fall hin und wieder gereinigt werden. Dazu ist wie beim Wechseln der Kohlebürsten zu verfahren, aber es werden die alten Kohlebürsten wieder eingesetzt. Die Führungen können durch Bewegung, Pressluft oder einem Pinsel, Pfeifenreiniger o.ä. gereinigt werden. Dabei kann man auch den Schleifring (Kommunator) und das Innengehäuse vom Kohlenstaub und Schleifstaub reinigen. Für den Schleifring kann man hierfür Alkohol (Isopropanol, günstig aus der Apotheke) und ein Wattestäbchen nutzen.

Wie man die Kohlebürsten wechselt und wann man erkennt, ob die Kohlebürsten wechseln sollten, erfahrt ihr in diesem Beitrag: Kohlebürsten wechseln. Vor allem im gewerblichen Bereich zählt das Wechseln der Kohlebürsten zum Standardrepertoire der Wartung.

 

Habt ihr noch weitere Tipps zur Wartung eines Akku Winkelschleifers? Dann ab in die Kommentare damit. Wir werden diese Seite dann aktualisieren.

Letztes Update: 04.07.2023 um 07:10
Posted by k39657 in Ratgeber, 3 comments

Kohlebürsten wechseln: Und dann geht’s weiter!

[fruitful_alert type=“alert-success“]Dieser Text bezieht sich vor allem auf (Akku) Winkelschleifer, gilt aber auch für andere Geräte, welche Kohlebürsten besitzen. Schließlich befinden sich Motoren mit Kohlebürsten fast in allen Geräten mit Elektromotor. Woher ihr am besten und schnellsten Ersatz-Kohlebürsten bekommt? Schaut einfach mal beim großen Fluss‚ vorbei, dort findet ihr garantiert welche für euer Gerät![/fruitful_alert]

Wie lang halten die Kohlebürsten?

Generell ist die Lebensdauer der Kohlebürsten stark von der Benutzung, des Geräts an sich und der Betriebsart abhängig. Eine generelle Ausssage ist daher eher schwierig. Einige Hersteller von Akku Winkelschleifern geben die Lebensdauer der Kohlebürsten in ihren Herstellerunterlagen bzw. der Betriebsanweisung an. Billige Geräte verzeichnen manchmal eher den Defekt, bevor man die Kohlebürsten wechseln muss. Gute und teure Akku Winkelschleifer benötigen oft einen mehrfachen Wechsel, da die Geräte einfach länger halten.

Woran erkennt man, wann man die Kohlebürsten wechseln muss?

Man kann von außen nicht direkt erkennen, ob man die Kohlebürsten bald wechseln muss. Allerdings kann ein unrunder Lauf oder nachlassende Leistung des Geräts ein Anhaltspunkt dafür sein.
Man erkennt auch den Stand des Verschleißvorrates der Kohlebürsten indem man den Akku Winkelschleifer öffnet. Drücken die Federn die Kohlebürsten nicht mehr satt an den Schleifring, sind diese abgenutzt und sollten einem Wechsel unterzogen werden. Dies ist bei etwa 5-6mm Restlänge der Fall. Je nach Maschine kann dieser Wert variieren. Einige Hersteller bauen auch so genannte Abschaltkohlen ein, bei denen das Gerät automatisch den Dienst verwehrt, wenn man die Kohlebürsten wechseln muss.

Wichtig ist in jedem Fall die Länge der Kohlebürsten im Rahmen der Wartungsarbeiten zu prüfen, da hierdurch die Akku Winkelschleifer auch kaputt gehen können. In den Kohlebürsten sind kleine Kupferkabel eingepresst. Diese sorgen für die Übertragung des Stroms. Um für eine gute Stromübertragung zu gewährleisten, sind diese oft relativ tief eingepresst. Sobald die Kohlen abgenutzt sind, kann der Schleifring auf das Kupfer treffen und Einschnitte im Schleifring verursachen. Ebenfalls kann es passieren, dass die Restführung der Kohlen in der Führung zu kurz wird und sich die Kohlen dann verkanten. Dann zerstören diese schnell den Kollektor und der Akku Winkelschleifer ist defekt. Ein ähnlicher Defekt aufgrund von Verkantung kann entstehen, wenn die Kohlebürsten durch die abrassiven Schleifstoffe an den Führungsrändern zu stark abgeschliffen sind. Dann springen sie aus der Führung und verkanten ebenfalls am Schleifring. Es ist also unabdingbar regelmäßig die Kohlebürsten auf einen Wechsel zu prüfen! Um das ganze etwas bildlicher zu verstehen, kann man auch auf dieser Seite ein kleines schickes GIF sehen.



 

Kohlebürsten wechseln – so geht es:

Achtung: bevor der Akku Winkelschleifer geöffnet wird, entnehmt zuerst den Akku. In der Regel ist es relativ einfach die Kohlebürsten zu wechseln. Vorausgesetzt euer Gerät ist nicht gerade steinalt. Neuere Winkelschleifer besitzen hierfür in der Regel eine Abdeckung am Gehäuse. Oft befinden sich die Kohlebürsten direkt dahinter, die Abdeckung muss nur mittels Schraubendreher entfernt werden. Bei den meisten Geräten kann man die Kohlebürsten direkt mit einer Zange vom Kontakt ziehen und die neuen Bürsten ebenso wieder aufstecken. Bitte beachten: Anschließend sollte geprüft werden, ob sie wieder einen guten Kontakt zum Schleifring herstellen. Sonst ist der Winkelschleifer nach dem Einschalten sehr schnell defekt.

Selten ist der Zugang zu den Kohlebürsten bei sehr alten Winkelschleifern versperrt. Dann muss das ganze Gehäuse aufwändig demontiert werden, um diese zu wechseln. Aber oft gibt es für diese Altersklasse sowieso keine Kohlebürsten mehr zu kaufen, sodass der Wechsel dann flach fällt und das Gerät entsorgt werden muss.

Hier noch ein Video, was den Kohlebürstenwechsel sehr gut zeigt:

Ein paar weitere Infos zu Kohlebürsten: Aufbau und Funktion, Herstellung/Materialien und weiteres findet ihr auch in einem sehr guten und übersichtlichen Wikipedia Artikel (klick).

[fruitful_recent_posts posts=“4″ cat=“Ratgeber“]

Letztes Update: 19.08.2019 um 07:50
Posted by k39657 in Ratgeber, 8 comments

Arbeitssicherheit: was man bei einem (Akku) Winkelschleifer beachten muss

Arbeitskleidung

Um die Arbeitssicherheit beim Arbeiten mit einem Winkelschleifer oder Akku Winkelschleifer zu erhöhren sollte einiges beachtet werden. Als wichtigstes sollte die Arbeitskleidung beachtet werden. Folgendes ist dabei unabdingbar:

  • Schutzbrille
  • Gehörschutz
  • Schwer entflammbare Kleidung
  • Sicherheitsschuhe (herunterfallende Teile)
  • Staubschutzmaske (beim Bearbeiten von Metall, Beton)

 

[amazon_link asins=’B002THV25Y,B002IV8I1C,B006UIXNFK‘ template=’ProductGrid‘ store=’c38akk-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’546f94d3-a396-11e7-a640-eda118791307′]

 

Arbeitsumgebung

Die richtige Arbeitsumgebung ist bei der Arbeitssicherheit ebenfalls sehr wichtig:

  • Einen (Akku) Winkelschleifer sollte man nur in brandsicherer Umgebung benutzen, vor allem wenn man Metall bearbeitet. Der Funkenflug ist nicht zu unteschätzen. Auch auf Oberflächen, wie Fliesen oder Glas besteht eine Einbrandgefahr der Funken.
  • Ebenfalls sollte die Arbeitsumgebung gut belüftet sein. Beim Bearbeiten von Metallen oder Beton werden chemische Dämpfe frei, deren Einatmung man vermeiden sollte. Bei der Holz, sowie Stein bzw. Betonbearbeitung empiehlt sich auch eine Absaugung aufgrund der hohen Stauberzeugung.

 

Das Equipment

Das Verwenden von korrektem Equipment erhöht die Arbeitssicherheit enorm, folgendes sollte dabei beachtet werden:

  • Die Schutzhaube des (Akku) Winkelschleifer sollte fest und korrekt ausgerichtet montiert sein. Sie schützt beim Bersten einer Scheibe die Hand, weiterhin auch vor Berührung der Scheibe aus Griffrichtung. Weiterhin sollte der Winkelschleifer immer mit beiden Händen und dem Zusatzhandgriff gehalten werden.
  • Das Haltbarkeitsdatum der Scheiben ist unbedingt zu beachten. Es befindet sich direkt in der Mitte der Scheibe aufgedruckt.
  • Die Drehrichtung der Scheibe ist zu beachten

 

Haltbarkeitsdatum Trennscheibe für einen (Akku) Winkelschleifer

 

 

Der Umgang

Beim Umgang mit einem (Akku) Winkelschleifer ist einiges zu beachten, um mit einer hohen Arbeitssicherheit zu arbeiten:

  • Man sollte grundsätzlich versuchen beide Hände fest am Gerät zu halten und den Zusatzgriff zu nutzen. Sobald sich die Scheibe verkantet, werden hohe Kräfte frei, die um Zaum gehalten werden sollten.
  • Um beide Hände am Gerät zu halten ist es oftmals auch nützlich sein Werkstück festzuspannen (Schraubstock, Spannzwingen), als es mit einer Hand festzuhalten.
  • Wird der Akku eines Akku Winkelschleifers gewechselt, sollte man darauf achten, dass man nicht versehentlich an den An-Schalter kommt und das Gerät sollte natürlich vorher aus geschaltet werden. Einige Maschinen verfügen zwar über einen Wiederanlaufschutz, im schlimmsten Falle hat die Maschine jedoch keinen. Beim Einsezten des Akkus kann sich das Gerät also von selbst anschalten, dann werden enorme Kräfte frei und der Akku Winkelschleifer gerät schnell außer Kontrolle.
  • Wechselt man die Scheibe, sollte man einen Winkelschleifer mit Kabel aus der Steckdose ziehen, bei einem Akku Winkelschleifer sollte man den Akku entfernen. So kann sich das Gerät beim Wechsel nicht versehentlich einschalten. Gerade beim Festziehen oder Lösen mit dem Stirnlochschlüssel kann man schnell auch einmal abrutschen und so das Gerät versehentlich anschalten.
  • Verbreitet ist auch das falsche Verwenden von Trennscheiben zum Schruppschleifen. Das sollte man dringend unterlassen. Hier ist die Gefahr sehr hoch, dass die Scheibe bricht, da das Gewebe an der Außenseite beschädigt wird.

 



Nur für Gewerbliche Nutzung:

Wird das Gerät gewerblich genutzt, sind weitere Dinge beim Arbeitsschutz zu beachten:

  • Mitarbeiter sind im Umgang mit einem (Akku) Winkelschleifer zu unterweisen
  • (Akku) Winkelschleifer unterlegen der Prüfung nach VDE, diese muss jährlich erfolgen
  • Es muss eine Gefährdungsbeurteilung für das Arbeiten mit (Akku) Winkelschleifern erstellt werden

Eine Checkliste für das Arbeiten mit einem Winkelschleifer, einen Vordruck für eine Arbeitsunterweisung findet ihr im E-Papier „Arbeiten mit dem Winkelschleifer“ der Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie. Diese gilt auch für Akku Winkelschleifer

 

Letztes Update: 20.08.2019 um 10:46
Posted by k39657 in Ratgeber, 4 comments

Die verschiedenen Scheiben für einen Akku Winkelschleifer

Je nach Anwendungsgebiet und Material werden verschiedene Scheiben an einem Akku Winkelschleifer benötigt. Hierfür ist eine Übersicht nach Scheibenart und Material angefertigt worden.

Da aber nicht nur die richtige Scheibe wichtig ist, sondern auch der richtige Akku Winkelschleifer für eure Anwendung, gibt es hier eine Übersicht über die verschiedenen Geräte. Für Schrupp- und Schleifarbeiten mit Fächer, Drahtbürsten, Schleif- oder Fell-Scheiben werden Geräte mit einer Drehzahlregelung empfohlen. Unsere Empfehlung eines Akku Winkelschleifers mit Drehzahlregelung ist der Makita DGA 513′. Eines von wenigen Geräten, welches dieses Merkmal hat.

[fruitful_alert type=“alert-danger“]Beim Benutzen jeder Scheibenart ist in jedem Fall eine Schutzbrille zu tragen. Weitere notwendige Schutzausrüstung und Tipps zur Arbeitssicherheit findet ihr hier.[/fruitful_alert]

 

Trennscheiben

Metall-Trennscheibe für einen Akku Winkelschleifer

Trennscheiben sind die am häufigsten genutzten Scheiben und dienen, so wie es der Name schon sagt, zum Trennen und Schneiden von Materialien.

  • Metall: Trennscheiben aus Edelkorundscheiben
  • NiRo-Stahl: Rostfreie Trennscheiben frei von Eisen, Schwefel und Chlor
  • Aluminium: Trennscheiben mit Weichmetall-Korn (damit sich diese nicht zusetzen)
  • Stein: Trennscheiben aus Siliziumcarbid
  • Naturstein, Keramik: Diamant-Trennscheiben
  • Beton: Diamant-Trennscheiben

 

Schruppscheiben

Schruppscheibe für einen Akku Winkelschleifer

Schruppscheiben werden ebenfalls häufig gebraucht und dienen dem Schleifen, Entgraten und Säubern von Material. Zum Beispiel dem Entgraten von Schweißnähten oder geschnittenem Metall, dem Abtragen von Oberflächen (zB. Rost von Metall) oder dem Brechen von Kanten.

  • Metall: Schruppscheiben aus Edelkorund
  • Stein: Schruppscheiben aus Edelkorund

 

Fächerscheiben

Fächerscheiben werden zum Abschleifen oder Polieren von Metall oder anderen Materialien eingesetzt. Hierzu wird dringend geraten einen Akku Winkelschleifer mit Geschwindigkeitsregulierung zu kaufen.* Denn viele Materialien erfodern langsamere Geschwindigkeiten. Hiermit können alte Lackschichten auf Holz oder feiner Rost auf Metall entfernt werden.

  •                 Metall und Holz: Schleifteller mit Sandpapier oder Schleifmitteloberfläche (meist mit Klett-Befestigung)

 

Bürstenscheiben

Bürstenscheiben gibt es in verschiedenen Formen, je nach Anwendung. Hergestellt werden Sie meist aus Metalldraht. In dieser Form werden sie ähnlich wie Fächerscheiben oder Schruppscheiben zum Entrosten und Säubern von Material benutzt. Der Vorteil hierbei ist, dass Sie sich auch komplexeren Oberflächen anpassen können, da das Material flexibel ist. Das Ergebnis ist aber sehr unregelmäßig und sie nutzen sich schneller ab. Vor allem in Winkeln und Ecken spielt die Dratbürstenscheibe im Vergleich zu den anderen Scheiben ihre Stärke aus.

Es gibt aber auch noch Bürstenscheiben aus anderem Material, zum Beispiel Nylon. Diese werden in der Holzbearbeitung verwendet, um Möbel herzustellen. Aktuell ist Shabby-Chic, Antik und Vintage als Einrichtungsstil ganz in. Hier sind gebürstete Oberflächen, starkes Relief im Holz oder abgebürstete Lacke sehr beliebt. Um eine Oberfläche mit Relief entstehen zu lassen, entfernt die Bürstenscheibe effektiv die weichen Holzbestandteile und die harten bleiben stehen.

 

CSD Schleifscheiben (Clean and Strip Disk) bzw. Vliesscheibe

CSD Scheibe für einen Akku Winkelschleifer

CSD Schleifscheiben werden zum materialschonenden entfernen von Lack, Rost Silikonfugen, Zunder, Unterbodenschutz und änlichem verwendet. Oft werden sie in Handwerkerkreisen auch völlig politisch inkorrekt als „Negerkeks“ bezeichnet. In der Regel wird hier ein Nylonträger mit einer Siliziumkarbidkörnung ausgestattet, um sich der zu behandelnden Oberfläche anzupassen. Der Vorteil gegenüber von Fächerscheiben besteht darin, dass der Akku Winkelschleifer hierbei kein Metall (als Träger) entfernt, sondern nur die Oberfläche bzw. Beschichtung des Metalls. Das Metall wird nicht angegriffen und die Oberfläche ist prinzipbedingt weniger anfällig für neuen Rost. Die Scheiben sind zwar oft etwas teurer, besitzen aber eine hohe Standzeit. Hierzu muss in der Regel auch noch ein extra Spanndorn erworben werden, mit dem die Scheibe befestigt wird.

 

Fellscheiben

Fellscheiben werden in der Regel zum sehr feinen Polieren benutzt. Anwendungsgebiete sind Metall, Stein oder Lacke.  Hierzu wird dringend geraten einen Akku Winkelschleifer mit Geschwindigkeitsregulierung zu kaufen.* Denn viele Materialien erfodern langsamere Geschwindigkeiten.

 

 

 

Schnitz – Fräss und Hobelscheiben

Schnitz – und Hobelscheiben werden eher selten verwendet. Es gibt sie aber in verschiedenen Ausführungen zur Holzbearbeitung. Man kann sie auch als Frässscheiben bezeichnen. Effektiv schaffen diese Scheiben meist einen sehr hohen Materialabtrag. So kann man organische Formen in Holz fräsen und quasi den Akku Winkelschleifer wie als Bildhauer benutzen :D.

 

Letztes Update: 03.07.2020 um 06:02
Posted by k39657 in Ratgeber, 4 comments

Der große 125mm Akku Winkelschleifer Vergleich 03/2021

Auf dieser Seite findet ihr den großen Vergleich der besten 115 – 125mm Akku Winkelschleifer mit dem neuen Update von März 2021. Es gibt diesen auch mit Tabellen noch für spezielle und 230mm Akku Winkelschleifer sowie für kabelgebundene Winkelschleifer.

Ziel war es die besten Geräte, sowohl die Preis, als auch die Leistungssieger nebeneinander zu stellen und so zu vergleichen. Basis für den Vergleich war eine aufwändige Recherche aller Daten zu den Geräten. Die Preise auf dieser Seite sind immer aktuell und in den Vergleich bzw. die Wertung mit einbezogen worden. Hinter den Preisen ist immer einen aktueller Link.

Auch wenn zum Zweck des Vergleichs die Einzelpreise der Produkte verglichen werden, sei darauf hingewiesen, dass es die Produkte oftmals im Bundle zu kaufen gibt. Ein Vergleich von Akku Winkelschleifer Sets wird noch an anderer Stelle erstellt. Hier befinden sich nur Geräte und Preise ohne Akkus und Ladegerät, bei einigen Geräten ist lediglich manchmal ein Koffer oder eine Scheibe dabei. Akkus und Ladegeräte können aber in verschiedenen Kombinationen zusätzlich erworben werden, so z.B. mit 2 Akkus, mit 2 Akkus und Ladegerät, usw. Diese werden auch oft als „Power Source Kit“ bezeichnet.

Auch an dieser Stelle möchten wir darauf hinweisen, dass es Akkus und Ladegeräte von Drittherstellern gibt. Diese sind teils preisgünstiger, bieten aber nicht immer die gleiche Leistung. Die Entscheidung für das Markenprodukt oder ein Zubehörteil von einem Dritthersteller überlassen wir euch. Hier sind allerdings die Preise der Originalzubehörteile aufgeführt, um eine einheitliche Vergleichbarkeit zu gewährleisten. Ebenfalls fließen diese Preise in geringem Umfang in die Wertung mit ein.

am Ende der Tabelle wird die Wertung noch einmal hinterleuchtet, falls jemand an dem Zustandekommen dieser interessiert ist.

 

Und hier nun der große Vergleich der 115-125 mm Akku Winkelschleifer ohne Akku und Ladegerät (kein Set)

 

 

Makita
DGA 513 (DGA 511*)

Makita
DGA 506

Bosch
GWS 18V-125 SC
Flex ACCUFLEX
L 125 18.0-EC
Bosch
GWS 18-125 V-Li
Makita
DGA 504
Makita
DGA452
Einhell
TE-AG 18
Makita
BGA 452
Ryobi
R18AG-0

DeWalt
DCG412NT-XJ
Flex Akku-Flex L 125 18.0-EC


Zum Test und Bericht: Makita DGA 452


aktueller Preis158,56 €
172,55 €
371,49 €
348,70 €
176,74 €
141,89 €
94,92 €
49,90 €
72,50 €
124,00 €
Preis auf Amazon prüfen
Preis auf Amazon prüfen
Preis auf Amazon prüfenPreis auf Amazon prüfenPreis auf Amazon prüfenPreis auf Amazon prüfenPreis auf Amazon prüfenPreis auf Amazon prüfenPreis auf Amazon prüfenPreis auf Amazon prüfen
Preis auf Amazon prüfen
WertungPlatz 1
zum Test/Bericht
Platz 2
zum Test/Bericht
Platz 2
zum Test/Bericht
Platz 3
zum Test/Bericht
Platz 4
zum Test/Bericht
Platz 5
zum Test/Bericht
Platz 6
zum Test/Bericht
Platz 7
zum Test/Bericht
Platz 8Platz 9
zum Test/Bericht
Platz 10
Vergleichssiegerehemaliger VergleichssiegerAusstattungssiegerDauerhaftigkeits-TippPreis/Leistungs-Tipp MarkePreis / Leistungstipp
Gesamtwertung Leistung1,01,11,11,31,31,41,31,41,51,61,8
Preis1,91,92,73,11,91,81,51,01,81,31,8
Preis/Leistung1,21,31,73,01,92,11,61,42,32,23,4
Ausstattung1,01,11,21,41.61,31.61.31.61.71.8
Leistung und Zubehör1,31,31,01.41,31.91,31.71.71.92,3
Zubehörkosten1.41.41,01,31,01.41.41,21.41.41.5
Vorteile und Nachteile
+ sehr gutes Gehäuse mit gummiertem Griff und gummiertem Handgriff+ sehr gutes Gehäuse mit gummiertem Griff und gummiertem Handgriff+ Drehzahl kann eingestellt werden+ sehr geringe Höhe für Arbeiten an schwiegigen Stellen+ sehr hohe Drehzahl und Schnittgeschwindigkeit+ beste Ausstattung im Test, hat alle Features+ sehr gutes Gehäuse mit gummiertem Griff und gummiertem Handgriff+ sehr geringe Höhe für Arbeiten an schwiegigen Stellen- langsame Drehzahl- langsame Drehzahl
+ Staub und Spritzwasser geschützt+ Staub und Spritzwasser geschützt+ Das Gerät schaltet sich, sollte es einmal versehentlich zu Boden fallen, sofort selbstständig aus+ gute Ausstattung mit Technik und Innovationen+ Getriebekopf drehbar- etwas langsame Drehzahl+ sehr handlich- wenig Ausstattung- wenig Ausstattung
+ Elektronischer Strombegrenzer mit Warnlampe+ Elektronischer Strombegrenzer mit Warnlampe+ Bluetooth-Konnektivität für detailliertes Geräte-Feedback und Werkzeugeinstellungen- teuer+ sehr geringe Höhe für Arbeiten an schwiegigen Stellen und geringes Gewicht+ günstigster Akku Winkelschleifer im Vergleich- schweres und großes Gerät
+ automatische und manuelle Drehzahlkontrolle und Bremssystem+ automatische Drehzahlkontrolle und Bremssystem+ günstige Akkus und hochqualitative Akkus mit sehr hoher Kapazität (7Ah) lieferbar+ günstige Akkus und hochqualitative Akkus mit sehr hoher Kapazität (7Ah) lieferbar- etwas langsame Drehzahl
*DGA 511 ohne Bremssystem!+ Warnung vor Überlastung
- teuer
Ausstattung
bürstenloser Motor
Wiederanlaufschutz
Überlastungsschutz
Sanftanlauf
Bremssystem (n.A. bei DGA 511)
Sicherheitsabschaltung()()
Drehzahlkontrolle (automatisch + manuell) (automatisch) (manuell)(automatisch)
Schutzhaube
Zusatzgriff ummontierbar (2 Positionen) (2 Positionen) (2 Positionen) (2 Positionen) (2 Positionen) (2 Positionen) (2 Positionen) (3 Positionen)(2 Positionen) (3 Positionen) (2 Positionen)
LED-Anzeige (mit Zusatzakku) (mit Zusatzakku) (mit Zusatzakku) (mit Zusatzakku)
Sonstige Ausstattung:• Elektronischer Strombegrenzer mit Warnlampe
• Elektronischer Strombegrenzer mit Warnlampe
• LED-Beleuchtung des Schnittbereiches
• 3-fach Wicklungsschutz gegen Staub. Reduziert den Verschleiß des Motors und verlängert dieLebensdauer. Mit Schutzgitter am Wickelkopf des Ankers und gepanzerter Wicklung am Anker
• Aktives Batteriemanagement-System für langlebige Akkus (Schutz vor Überlastung, Überhitzung und Tiefentladung)• System Kit (Akkus und Ladegeräte können bei anderen Makita-Geräten verwendet werden)• System Kit (Akkus und Ladegeräte können bei anderen Makita-Geräten verwendet werden)•Scheibenschutz mit Schnellverstellung und Stirnlochschlüssel für den bequemen Werkzeugwechsel im Zusatzhandgriff• System Kit (Akkus und Ladegeräte können bei anderen Makita-Geräten verwendet werden)• GripZone+ - gummierte Anti-Vibrations-Grifffläche•Werkzeuglose Schutzhaubenverstellung
• Staub und Spritzwasserfest
• Staub und Spritzwasserfest
• Softgrip
• Absaughaubenset verfügbar
•ein in 90-Grad-Schritten drehbarer Getriebekopf• Rutschfestes Motorgehäuse mit eingelegtem Gummipolster und gummierter Handgriff• entkoppelter Motor für hohe Laufruhe• Rutschfestes Motorgehäuse mit eingelegtem Gummipolster• System Kit (Akkus und Ladegeräte können bei anderen Ryobi-Geräten verwendet werden)•Verriegelungsschalter
• Softgrip
• Softgrip
• werkzeuglos verstellbare Schutzhaube
• separate und innovative Schutzhaube für Trennarbeiten verfügbar
• System Kit (Akkus und Ladegeräte können bei anderen Bosch-Geräten verwendet werden)• LEDs am Gehäuse warnen vor Überlastung bzw. signalisieren dem Nutzer einen leeren Akku, den Wiederanlaufschutz etc.• Softgrip
• werkzeuglos verstellbare Schutzhaube
• werkzeuglos verstellbare Schutzhaube
• System Kit (Akkus und Ladegeräte können bei anderen Bosch-Geräten verwendet werden)
• System Kit (Akkus und Ladegeräte können bei anderen Flex-Geräten verwendet werden)
• Akku X-Change System:(Akkus und Ladegeräte können bei anderen Einhell-Geräten verwendet werden)
• System Kit (Akkus und Ladegeräte können bei anderen Makita-Geräten verwendet werden)
• System Kit (Akkus und Ladegeräte können bei anderen Makita-Geräten verwendet werden)
• Drehzahl kann eingestellt werden
• werkzeuglos verstellbare Schutzhaube
• Aktives Batteriemanagement-System für langlebige Akkus
• automatische Drehzahlkontrolle und Bremssystem
• automatische Drehzahlkontrolle und Bremssystem
• Warnung vor Überlastung
• Aktives Batteriemanagement-System für langlebige Akkus, bei Flex genannt: Electronic Management System (EMS) schützt die Maschine, verlängert die Lebensdauer und erhöht die Effizienz
• LEDs am Gehäuse warnen vor Überlastung bzw. signalisieren dem Nutzer einen leeren Akku, den Wiederanlaufschutz etc.
• LEDs am Gehäuse warnen vor Überlastung bzw. signalisieren dem Nutzer einen leeren Akku, den Wiederanlaufschutz etc.
• Bluetooth-Konnektivität für detailliertes Geräte-Feedback und Werkzeugeinstellungen
Daten
Spannung18 V18 V18 V18 V18 V18V18 V18 V18 V18 V18 V
Scheibendurchmesser125 mm125 mm125 mm125 mm125 mm125 mm115 mm115 mm115 mm115 mm125 mm
Leerlaufdrehzahl3.000 - 8.500 U/min8.500 U/min4.500 - 9.000 U/min8.500 U/min10.000 U/min8.500 U/min11.000 U/min8.500 U/min10.000 U/min7.500 U/min7.000 U/min
Schnittgeschwindigkeit55,6 m/s55,6 m/s58,9 m/s55,6 m/s65,4 m/s55,6 m/s66,2 m/s51,2 m/s60,2 m/s45,2 m/s45,8 m/s
Schnitttiefe maximal
Geräuschemmission (Schalldruck)
Gewicht mit Akku:3,0 kg (5.0 Ah)2,5 kg (5.0 Ah)2,8 kg (6.3 Ah)2,5 kg (5.0 Ah)2,3 kg
2,5 kg (5.0 Ah)2,3 kgca. 2,55 kg (5,2 Ah)2,3 kg2,58 kg3,1 kg (4.0Ah)
Länge:382 mm362 mm358 mm
300 mm (ohne Akku)
320 mm350 mm317 mm290 mm317 mm436 mm400 mm
Breite:140 mm
140 mm
260 mm (mit Griff)
75 mm ( ohne Griff)
k.A.141 mm129 mm142 mm129 mm147 mmk.A.
Höhe:145 mm
145 mm
110 mm
105 mm
102 mm130 mm126 mm108 mm126 mm152 mm125 mm
Zubehör
Akku enthalten?
Ladergerät enthalten?
Scheiben enthalten? (Schruppscheibe)(Schruppscheibe für Metall)(Schruppscheibe für Metall)
Koffer enthalten?
passender Akku:

(Link zum Produkt hinter Preis)
Makita
BL1830 (62,50 €
)
BL1840 (63,99 €
)
BL1850 ()
Makita
BL1830 (62,50 €
)
BL1840 (63,99 €
)
BL1850 ()
Bosch
GBA 4,0 Ah (56,85 €
)
GBA 5,0 Ah (62,50 €
)
GBA 6,0 Ah ()
"Flex Akku Pack AP 18.0/2.5 445.886
Flex Akku Pack AP 18.0/5.0 445.894"
Bosch
GBA 4,0 Ah (56,85 €
)
GBA 5,0 Ah (62,50 €
)
GBA 6,0 Ah (109,00 €
)
Makita
BL1830 (62,50 €
)
BL1840 (63,99 €
)
BL1850 ()
Makita
BL1830 (62,50 €
)
BL1840 (63,99 €
)
BL1850 ()
Einhell
1,5 Ah ())
3 Ah (39,95 €
))
4 Ah ())
5,2 Ah () )
Makita
BL1830 (62,50 €
)
BL1840 (63,99 €
)
BL1850 ()
Ryobi
RBC18L15 ()
RBC18L40 ()
RBC18L40 ohne Ladegerät ()
DeWalt
DCB182 (4 Ah) (57,33 €
)
DCB184 (5,0 Ah) ()
passendes LadegerätMakita Power-Set Ladegerät DC18RC
()
Makita Power-Set Ladegerät DC18RC
()
Bosch GAL 1880 CV
()
Flex CA 10.8/18.0
Bosch GAL 1880 CV
(40,89 €
)
Makita Power-Set Ladegerät DC18RC
(38,56 €
)
Makita Power-Set Ladegerät DC18RC
(38,56 €
)
Einhell Power X-Change
()
Makita Power-Set Ladegerät DC18RC
(38,56 €
)
bei Akku dabeiDEWALT DCB105 XR
()
zum ausführlichen Test und Bericht

zum ausführlichen Test und Bericht

zum ausführlichen Test und Berichtzum ausführlichen Test und Berichtzum ausführlichen Test und Bericht
zum ausführlichen Test und Bericht



zum ausführlichen Test und Berichtzum ausführlichen Test und Berichtzum ausführlichen Test und Bericht

 

[fruitful_alert type=“alert-danger“]Wenn euch der Vergleich gefallen hat, lasst doch gern einen Kommentar hier oder verlinkt die Seite gern – das hilft mir diese Seite bekannter zu machen und würde mich sehr freuen![/fruitful_alert]

 

 

Wertung / Vergleich Grundlagen

 

Basis für die Leistungs-Bewertung der Geräte sind die Einzelbewertungen in den Vergleichskategorien Ausstattung, Leistung und Zubehör sowie Zubehörkosten (Mittelwert). Der Preis steht der Leistungsbewertung gegenüber und fließt in diese nicht mit ein.

  • Ausstattung: Basisbewertung ist 1,0 – für jedes Fehlen eines Ausstattungsmerkmals werden 0,1 Punkte zugerechnet.
  • Leistung und Zubehör: Hier wurde ebenfalls mit einer Basisbewertung gearbeitet. Jedes Merkmal das fehlt, wird mit 0,1 bis 0,2 Punken Abzug bewertet. Die Höhe richtet sich dabei nach der Wichtigkeit bzw. Relevanz in der Praxis des jeweiligen Feature.
  • Zubehörkosten: Hier wurde ebenfalls mit einer Basisbewertung gearbeitet. 0,1 bis 0,2 Punkte Abzug sind auch hier bei den einzelnen Bewertungskriterien nach Wichtigkeit des Zubehörs zum Abzug gebracht.

[wird noch ergänzt bzw. ausführlicher formuliert]

 

Ein weiterer Hinweis: da die Preise immer wieder schwanken ist die Bewertung des Preises und des Preis/Leistungsverhältnisses nicht immer tagesaktuell. Das können wir aus technischen Gründen nicht gewährleisten. Diese basiert jedoch auf dem unten genannten, letzten Updatedatum und ist in der Regel dennoch recht genau. Die Abweichung befinden sich nach unserer Erfahrung im Bereich +/-10%.

 

 

vergangene Updates der Vergleichstabelle:

01/2018: neue Generation von Flex, Flex ACCUFLEX L 125 18.0-EC ergänzt

12/2018: neue Akku Winkelschleifer: Makita DGA 506 und Bosch GWS 18V-125 SC  ergänzt

04/2019: neuer Akku Winkelschleifer ergänzt Makita DGA 513 (DGA 511**) ergänzt; Makita DGA 513 löst Makita DGA 506 als Vergleichssieger ab

09/2019: Aktualisierung der Daten aus einem Test

02/2020: Anpassungen und Aktualisierungen

03/2021: Aktualisierung neuer Test Daten, neue Akku Winkelschleifer von Makita, Bosch und AEG

Letztes Update: 06.05.2021 um 05:45

 

**: Wir führen hier nur den Makita DGA 513 (und DGA 511 in Klammern) auf, da Makita in dieser Generation 4 Geräte vorgestellt hat. Der DGA 513 ist das verbesserte Standardgerät und der „wirkliche“ Nachfolger des DGA 506. Der DGA 511 ist das gleiche Modell, nur ohne Motorbremse. Worin sich die übrigen Modelle unterscheiden, könnt ihr hier nachlesen.

Posted by k39657 in Vergleich, 14 comments