Die verschiedenen Scheiben für eine Akku Winkelschleifer

Je nach Anwendungsgebiet und Material werden verschiedene Scheiben an einem Akku Winkelschleifer betrieben. Hierfür ist eine Übersicht nach Scheibenart und Material angefertigt worden:

Beim Benutzen jeder Scheibenart ist in jedem Fall eine Schutzbrille zu tragen. Weitere notwendige Schutzausrüstung und Tipps zur Arbeitssicherheit findet ihr hier.

 

Trennscheiben

Metall-Trennscheibe für einen Akku Winkelschleifer

Trennscheiben sind die am häufigsten genutzten Scheiben und dienen, so wie es der Name schon sagt, zum Trennen und Schneiden von Materialien.

  • Metall: Trennscheiben aus Edelkorundscheiben
  • NiRo-Stahl: Rostfreie Trennscheiben frei von Eisen, Schwefel und Chlor
  • Aluminium: Trennscheiben mit Weichmetall-Korn (damit sich diese nicht zusetzen)
  • Stein: Trennscheiben aus Siliziumcarbid
  • Naturstein, Keramik: Diamant-Trennscheiben
  • Beton: Diamant-Trennscheiben

 

Schruppscheiben

Schruppscheibe für einen Akku Winkelschleifer

Schruppscheiben werden ebenfalls häufig gebraucht und dienen dem Schleifen, Entgraten und Säubern von Material. Entgraten von Schweißnähten oder geschnittenem Metall, Abtragen von Oberflächen (zB. Rost von Metall) oder Brechen von Kanten sind übliche Anwendungen.

  • Metall: Schruppscheiben aus Edelkorund
  • Stein: Schruppscheiben aus Edelkorund

 

Fächerscheiben

Fächerscheiben dienen dem Abschleifen oder Polieren von Material. Hierzu wird dringend geraten einen Akku Winkelschleifer mit Geschwindigkeitsregulierung zu kaufen. Denn viele Materialien erfodern langsamere Geschwindigkeiten. Hiermit können alte Lackschichten auf Holz oder feiner Rost auf Metall entfernt werden.

  •                 Metall und Holz: Schleifteller mit Sandpapier oder Schleifmitteloberfläche (meist mit Klett-Befestigung)

 

Drahtbürstenscheiben

Drahtbürstenscheiben gibt es in verschiedenen Formen, je nach Anwendung. Hergestellt werden Sie meist aus Metalldraht. Sie werden ähnlich wie Fächerscheiben oder Schruppscheiben zum Entrosten und Säubern von Material benutzt. Der Vorteil hierbei ist, dass Sie sich auch komplexeren Oberflächen anpassen können. Das Ergebnis ist aber sehr unregelmäßig und sie nutzen sich schneller ab. Vor allem aber in Winkeln und Ecken spielt die Dratbürstenscheibe im Vergleich zu den anderen Scheiben ihre Stärke aus.

 

CSD Schleifscheiben (Clean and Strip Disk) bzw. Vliesscheibe

CSD Scheibe für einen Akku Winkelschleifer

CSD Schleifscheiben werden zum materialschonenden entfernen von Lack, Rost Silikonfugen, Zunder, Unterbodenschutz und änlichem verwendet. Oft werden sie in Handwerkerkreisen auch völlig politisch inkorrekt als „Negerkeks“ bezeichnet. In der Regel wird hier ein Nylonträger mit iner Siliziumkarbidkörnung ausgestattet, um sich der zu behandelnden Oberfläche anzupassen. Der Vorteil gegenüber von Fächerscheiben besteht darin, dass der Akku Winkelschleifer hierbei kein Metall (als Träger) entfernt, sondern nur die Oberfläche bzw. Beschichtung des Metalls. Das Metall wird nicht angegriffen und die Oberfläche ist prinzipbedingt weniger anfällig für neuen Rost. Die Scheiben sind zwar oft etwas teurer, besitzen aber eine hohe Standzeit. Hierzu muss in der Regel auch noch ein extra Spanndorn erworben werden, mit dem die Scheibe befestigt wird.

 

Fellscheiben

Fellscheiben werden in der Regel zum sehr feinen Polieren benutzt. Anwendungsgebiete sind Metall, Stein oder Lacke.  Hierzu wird dringend geraten einen Akku Winkelschleifer mit Geschwindigkeitsregulierung zu kaufen. Denn viele Materialien erfodern langsamere Geschwindigkeiten.

 

Schnitz – und Hobelscheiben

Schnitz – und Hobelscheiben werden eher selten verwendet. Es gibt sie aber in verschiedenen Ausführungen zur Holzbearbeitung

 

Last updated: Oktober 20, 2017 at 9:41 am

2 comments

Schreibe einen Kommentar