Was ist wichtig bei der Pflege und Wartung von einem Akku Winkelschleifer?

Allgemeine Pflege und Wartungstipps für den Akku Winkelschleifer an sich

Wartung von einem Akku Winkelschleifer – Zuluftgitter reinigen

Jeder Akku Winkelschleifer sollte immer trocken und sauber gehalten werden, sowie trocken gelagert werden. Generell sollte man das Gerät zur Wartung regelmäßig absaugen bzw. Mit Druckluft reinigen und vor allem die Zuluftgitter von Schmutz befreien. Es sollte sich so wenig wie möglich Schmutz im Gehäuse des Akku Winkelschleifers befinden, da der Schleifstaub den Schleifring bzw. die Kohlebürsten angreift und quasi wie Sandpapier den Abnutzungsprozess beschleunigt. Aber auch die Abwärme muss abgeführt werden. Daher sind verstopfte Zuluftgitter, welche manchmal auch mit einer engmaschigen Gage geschützt werden ein Hindernis für die korrekte Belüftung des Motors. Auch wirkt der Schleifstaub wie eine isolation und die Abwärme kann schlechter abgeführt werden. Entsprechend ist eine Reinigung unabdingbar, es schont den Motor enorm

 

Der Akku – Pflege und Wartung

Jeder handelsübliche Akku Winkelschleifer verfügt über Lithium-Ionen Akkus. Diese erfordern einen besonderen Umgang, um eine lange Lebensdauer zu erreichen. Lithium-Ionen Akkus sollten vor allem nicht tiefenentladen werden. Das heißt: ihr solltet aus den Akkus nicht das letze Quäntchen Energie rausquetschen, sondern rechtzeitig wechseln. Das schont auch den Motor. Die Akkus  sollten ebenso nicht lang mit sehr wenig Ladestand gelagert werden. Eine Langzeitlagerung sollte zwischen 60-80% Ladestand erfolgen. Eine besondere Wartung benötigen die Akkus also nicht, man sollte aber im Rahmen der Wartung den Ladezustand prüfen und ob ein Akku nicht schon etwas länger leer gelagert wird.

 

Kohlebürsten

Bei schleifstaubintensiven Arbeiten, vor allem mit der Schruppscheibe, sollte eine Wartung der Kohlebürstenführung erfolgen. Diese sollte hin und wieder gereinigt werden. Dazu ist wie beim Wechseln der Kohlebürsten zu verfahren, aber es werden die alten Kohlebürsten wieder eingesetzt. Die Führungen können durch Bewegung, Pressluft oder einem Pinsel, Pfeifenreiniger o.ä. gereinigt werden. Dabei kann man auch den Schleifring (Kommunator) und das Innengehäuse vom Kohlenstaub und Schleifstaub reinigen. Für den Schleifring kann man hierfür Alkohol (Isopropanol, günstig aus der Apotheke) und ein Wattestäbchen nutzen.

Wie man die Kohlebürsten wechselt und wann man erkennt, wann die Kohlebürsten wechseln sollte, erfahrt ihr in diesem Beitrag: Kohlebürsten wechseln. Vor allem im gewerblichen Bereich zählt das Wechseln der Kohlebürsten zur Wartung im Standardrepertoire dazu.

Last updated: Oktober 20, 2017 at 8:32 am

1 comment

Schreibe einen Kommentar